kurze meldung

Es ist nun ungefähr 1 Stunde her, seitdem mein Vater seinen gefühlten 1.000.000 Unfall hatte.
Was soll ich sagen? Ich bin einfach so verzweifelt. So unverschämt es sich anhört, ich wünsche mir nichts mehr, als das er nicht mehr da ist. Er ist es nicht schuld, aber egal, was meiner Mutter und mir passiert - er ist es Schuld. Nun ist er - wegen zwei Brüchen - 14 Tage im Krankenhaus und danach, so wie ich ihn einfach kenne, darf meine Mutter - da ich mich weigern werde mit ihm irgendwas zutun zu haben - sich rund um die Uhr um ihn kümmern.
Ich weiß, ihr denkt jetzt bestimmt ich bin dumm oder so. Aber das er nun mindestens 3 Monate nicht arbeiten kann, heißt wahrscheinlich, dass er seinen Job verliert (Er arbeitet als Schlosser in der Autoindustrie, das müsste als Info reichen ~.~). Was wiederrum heißt, dass ich ihn 24 Stunden um mich herum habe. Ihn, seine ekelhafte Art, sein Egoismus, seine Art eben. Das ich immer alles für ihn tun soll, ihm Sachen bringen muss und dass er beleidigt ist, wenn ich ihm nicht helfe. Das er meine Mutter kaputt macht und sie nicht von ihm wegkann, aber wenn er seinen Job verliert hoffe ich, das sie einen Schlussstrich zieht! Das dieses verdammte Arschloch endlich in der Hölle schmort!

Ich wünsche mir gerade nichts mehr, als einen Menschen - vorzugsweise Stanislav Sestak - der mich tröstet. Meine Mutter kann das nicht; Ich sehe doch, wie es sie kaputt macht. Ich will nicht mehr. Aber was soll ich machen?

11 Antworten:

Sonny hat gesagt…

Wegen zwei Buechern im Krankenhaus? o.o
Ich bin jetzt irgendwie ein wenig durcheinander..

Sonny hat gesagt…

Aha, vielleicht sollte ich mal richtig lesen - BRUECHEN! Was hat er sich denn gebrochen? o.o

Ina hat gesagt…

oje du arme..
der tex klingt jetz ziemlich krass böse wenn man die vorgeschichte nicht kennt..aber ich denke du hast deinen guten grund sauer und böse auf deinen vater zu sein..und ich werde nicht diejenige sein die sagt "wie kannst du so was böses sagen" ic wünsch dir einfach viel mit undkraft und drücke dir die daumen dass bald alles wieder gut wird!!!

Pausbacke hat gesagt…

Duhuuu .. darf ich fragen, warum du so einen Hass auf deinen Dad hast?

Thuy hat gesagt…

Hmm... das hört sich sehr traurig an.
Besonders für deine Mutter~ Aber du musst sie doch verstehen. Es ist immerhin ihr Mann, den sie wahrscheinlich auch liebt und den sie nicht einfach lassen kann, oder?

Ich hoffe euch gehts bald besser.

Katjusha sleepless in Berlin hat gesagt…

hab gelesen, dass du gerne russin wärst ;D

http://katjushadawaiii.blogspot.com/

Sonny hat gesagt…

Daaaanke fuer deine Meinung! :)

Sarah ♥ hat gesagt…

Ich finde einfach die Art und Weise wie die Spanier gewonnen haben nicht fair. Aber natürlich darf jeder seine Meinung darüber haben. :)

LG, Sarah ♥

Christina hat gesagt…

hehe :D
jeder hat einen anderen geschmack ^^
wobei roh und blutig ist es gar nicht zäh xD

ja klar, gerne :)
nuzzu@web.de

Pausbacke hat gesagt…

Echt? Hm, ich weiß nicht .. Popups sind auch nicht schlecht. Aber es haben ja überwiegen für das andere entschieden ^.^

Lynie hat gesagt…

Du arme ;_;
Ich weiß wirklich nicht wie man dir helfen könnte oder ob es irgendeinen guten Ratschlag gibt, den ich dir geben könnte.

Leider kann man sich seine Eltern nicht aussuchen und man muss damit klarkommen wie die sind und was sie tun. Das einzige was du machen kannst ist "augen zu und durch" und einfach die Zeit bis du ausziehen kannst so gut es geht zu überbrücken.

oder du redest nochmal mit dener mutter. Auch wenn es oft sinnlos erscheint... je öfter du mit ihr darüber redest desto öfter bleibt auch was hängen und wer weiß? Vielleicht hört sie doch einmal auf das was du sagst oder merkt, dass es eigentlich richtig ist wegzugehen..

Lass dich nicht unterkriegen! du schaffst das schon!! *cheer*

Kommentar veröffentlichen